Logo Dachdecker Innung Der Dachdeckerberuf ist ein traditionsreiches Handwerk – abwechslungsreich, interessant und anspruchsvoll. Dachdecker sind gefragte Fachkräfte praktisch vom Keller bis zur Kirchturmspitze. Wer sein Eigenheim errichten möchte, sollte schon in der frühen Planungsphase mit einem kompetenten Dachdecker in Verbindung treten und sich beraten lassen.

Denn inzwischen können Dächer ganz individuell gedeckt werden und so den eigenen Charakter eines Hauses entscheidend mitprägen. Selbstverständlich muss dabei auf die gültigen Bauvorschriften geachtet werden, den in jedem neuen Baugebiet gelten oft ganz unterschiedliche Regeln.
Doch nicht die Optik zählt bei der Auswahl eines Daches. So muss das Dach sturmfest sein, regen- dicht und optimal gedämmt, damit keine wertvolle Energie verpuffen kann.

Auch hierfür ist das Dachdeckerhandwerk zuständig.

Dabei ist das Dachdecken nur eine der vielseitigen Aufgaben in diesem Beruf. Dachdecker verbinden handwerkliches Können mit Umweltschutz. Auf dem Dach sind sie sowohl mit der Eindeckung von Steildächern beschäftigt als auch mit der Abdichtung von Flachdächern. Dabei kommen Naturprodukte ebenso zur Verarbeitung wie moderne Baustoffe.
Dachdecker werden in Deutschland auch in Zukunft immer gefordert sein – bei Sanierungs-, Wartungs-, Pflege- und Restaurierungsaufgaben. Vor allem qualifizierte Fachleute sind heutzutage natürlich gefragt. Denn auch wenn mittlerweile moderne Technik im Einsatz ist, ohne handwerkliches Geschick und
Know-how geht gar nichts.